Soziale Verantwortung

Engagement für überzeugende Projekte

Die ITB-Consulting sieht es als selbstverständlich an, soziale Verantwortung zu übernehmen. Sie engagiert sich aktiv in überzeugenden Projekten, bei denen die ITB-Kompetenz und -Erfahrungen nutzbringend eingesetzt werden können.

Waisenkinder1Anstelle des Versands von Weihnachtsgeschenken unterstützte ITB Consulting zu Weihnachten 2013 den Verein "Häuser für Waisenkinder e.V. Hennef zur Verbesserung der Wohn- und Lernbedingungen für Kinder und Jugendliche in Kenia" www.haeuser-fuer-waisenkinder.org
Ziele des Vereins sind es, die Wohn- und Lebensbedingungen für Kinder und Jugendliche zu verbessern und nachhaltig zu unterstützen. Konkret erreicht werden soll das durch die Realisierung folgender Projekte:

  • Bau und Betrieb von Waisenhäusern in Lehmbauweise
  • Ausbildung junger Menschen zu Lehmbautechnikern
  • Schaffung von Arbeitsplätzen
  • Förderung und Einsatz von erneuerbaren Energien
  • Organisation und Vermittlung von Patenschaften

Der Kontinent Afrika hat weltweit die höchste Anzahl HIV-infizierter Menschen. Kenia ist unter den ersten 10 am stärksten betroffenen Ländern weltweit. Die offizielle Rate liegt zwischen 10 % (ländlicher Raum) und 20 % (urban). Die "inoffizielle" HIV-Rate beträgt mehr als 30 %. Eltern sterben in großer Anzahl oft sehr jung. Das soziale Netz ist nur eingeschränkt vorhanden und versagt zunehmend. Nur wenige Kinder werden von Verwandten aufgenommen. Auf Grund der hohen Sterberate sind viele Waisen ohne jegliche Familie und ganz auf sich alleine gestellt. Das heißt:  Kein familiärer Kontext. Keine Chance auf eine Ausbildung. Keine Chance auf einen qualifizierten Beruf. Ein Leben in Armut, Unterentwicklung oder Kriminalität. 

Waisenkinder2

 

 

 

Nach oben

 
© 2017 Impressum