HR lich

ITB Veröffentlichungen

Online-Assessment IONA zieht in die Cloud
ITB Veröffentlichungen

Das Online-Assessment IONA ist in die Cloud gezogen

Digitale Produkte zeichnen sich durch ständige Weiterentwicklung aus. Das ist natürlich auch bei unserem Online-Assessment IONA der Fall. Neben immer neuen Funktionen für HR und Teilnehmer spielen dabei auch technische Details „unter der Motorhaube“ eine wichtige Rolle, denn sie bilden die Grundlage für eine sichere und benutzerfreundliche Softwarelösung. IONA, unser System für Online-Tests, ist im Juli den nächsten großen Entwicklungsschritt gegangen: Den Umzug in die Cloud. Cloudbasierte Online-Tests mit IONA – Das sind Ihre Vorteile durch den Umzug Das Wichtigste

Zum Beitrag >
"Come in" Schild
ITB Veröffentlichungen

Neuer HR Blog 2019 – Willkommen auf HRlich

Die schönen Seiten von Human Ressources Hurra unser neuer Blog ist da! Zusammen mit dem Webseiten Relaunch der Homepage der ITB Consulting ist auch der ITB Blog in die neue Webseite integriert worden. Im neuen Design und mit neuem Namen, präsentieren wir stolz unseren HR Blog. Unsere Autoren stehen mit spannenden neuen Beiträgen rund um unsere Kerngebiete bereit. Es erwartet Sie Interessantes aus dem Bereich der Personaldiagnostik und Studierendenauswahl, HR Trends, Führung & Leadership sowie Talent Management. Unsere alten Beiträge

Zum Beitrag >
Stethoskop auf Laptop
ITB Veröffentlichungen

PRESSEMITTEILUNG

Positive Erfahrungen von 23 medizinischen Fakultäten sprechen für den Nutzen standardisierter Auswahlverfahren, wie den Test für Medizinische Studiengänge (TMS) im Studienfach Medizin. Dennoch setzen einige medizinische Fakultäten in Deutschland bei der Auswahl ihrer Studierenden einseitig auf die Abiturnote oder auf wenig standardisierte Verfahren. Dieses Vorgehen ist nach dem aktuellen Urteil des BVG nicht verfassungsgemäß. Seit dem Jahr 2005 können Hochschulen 60 Prozent ihrer Studienplätze im Rahmen des sogenannten „Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH)“ nach weitgehend selbstgewählten Regeln vergeben. Häufig nutzen die

Zum Beitrag >
Globalisierung HR
ITB Veröffentlichungen

Neuerscheinung: „HR am Puls der Zeit“

33 Profis der Personalarbeit skizzieren Herausforderungen, Trends & Perspektiven „HR am Puls der Zeit“ bietet einen aktuellen Schnappschuss auf die Diskussion relevanter HR-Themen. 33 HR-Manager und Experten stellen in einer fokussierten Form ihre heutige Sicht auf HR dar. Sie thematisieren die Fragen nach den großen Veränderungen in der Personalarbeit und ihrer Rolle, aktuellen Herausforderungen und Trends. Das Buch zeigt, welchen Beitrag HR-Arbeit zur Wertschöpfung von Organisationen leisten kann. Indem es die Lebenswege und Berufsfelder von Verantwortlichen im HR-Bereich beispielhaft skizziert,

Zum Beitrag >
ITB Consulting
ITB Veröffentlichungen

Im Praktikum nur Kaffee kochen? Von wegen!!

Autor: Jennifer Hampel Erfahrungsberichte zum Praktikum bei der ITB Consulting GmbH In der Presse ist immer wieder zu lesen und zu hören, dass gut qualifizierte Akademiker von Unternehmen eine Praktikumsstelle erhalten und dann als billige Arbeitskräfte ausgenutzt werden und ihre Zeit mit Kaffeekochen, Kopieren bzw. Botendiensten verbringen. Überstunden und Wochenendarbeit sind dabei keine Seltenheit. Unternehmensberatungen stehen bei diesen Berichterstattungen häufig im Fokus. Wie also sieht ein Praktikum bei ITB aus? Was machen und dürfen die Praktikanten bei ITB? Die ITB

Zum Beitrag >
Menschliches Auge - Thema Personalarbeit
ITB Veröffentlichungen

Studienstiftung und ITB – unsere gemeinsame Vergangenheit

Wofür steht ITB eigentlich? Diese Frage bekommen wir häufig von Kunden gestellt. ITB steht für Institut für Test- und Begabungsforschung und wurde 1971 von der Studienstiftung des deutschen Volkes gegründet. Aufgabe des Instituts war die empirische Bildungs- und Hochbegabungsforschung. Neben den Tests für die Studienstiftung entwickelte ITB dann bald auch weitere Testverfahren für Hochschulen im In- und Ausland (z.B. den Mediziner-Test oder den Zulassungstest für die Universität St. Gallen). Ab Mitte der 1980er Jahre bekam ITB zunehmend Anfragen aus der

Zum Beitrag >