HR lich

Studierfähigkeitstests

Laptop Arzt
Studierfähigkeitstests

TMS: Tipps & Tricks für eine erfolgreiche Teilnahme

Ein paar Tipps für die erfolgreiche Teilnahme am Medizinertest: Eine Vorbereitung auf den TMS ist sinnvoll. Ohne Vorbereitung oder mit zu wenig Vorbereitung werden geringere Testleistungen erreicht. „Je mehr üben, desto besser“ gilt aber nicht: Die Dauer der Beschäftigung allein ist nicht ausschlaggebend. Der TMS lässt sich entsprechend nicht trainieren; dennoch sollte man sich vorbereiten – ist das nicht ein Widerspruch? Der Begriff „Training“ suggeriert, dass jeder durch Fleiß hervorragende Test-Leistung erreichen kann („Erfolgsgarantien“). Dies gilt eindeutig nicht und weckt

Zum Beitrag >
Laptop Arzt
Studierfähigkeitstests

Der Medizinertest: Hürde oder Chance?

Was ist der Medizinertest genau? Der Test für Medizinische Studiengänge (TMS) ist ein spezifischer Studierfähigkeitstest und prüft das Verständnis für naturwissenschaftliche und medizinische Problemstellungen. Mit Hilfe des Tests, der aus neun Untertests besteht, wird festgestellt, inwieweit der Bearbeiter komplexe Informationen, welche in längeren Texten, Tabellen oder Grafiken dargeboten werden, zu erfassen und richtig interpretieren vermag, ferner wie gut er mit Größen, Einheiten und Formeln umgehen kann. Des Weiteren prüft der TMS die Merkfähigkeit, die Genauigkeit der visuellen Wahrnehmung, das räumliche

Zum Beitrag >
Hörsaal - Thema - Stduierfähigkeitstests
Studierfähigkeitstests

Wie allgemein oder spezifisch sollten Studierfähigkeitstests sein?

Viele Hochschulen setzen bei der Auswahl von Studierenden auf Auswahltests. Mit diesen Tests möchten sie unter anderem die Prognose von Studienerfolg verbessern. Parallel dazu die besten Studierenden auswählen, Abbrecherquoten senken und unterschiedliche Bewertungsmaßstäbe bei den Abiturnoten ausgleichen. Aber wie viele Tests braucht man?

Zum Beitrag >