Studie zur Prognosekraft von Assessment-Centern

Kernkompetenzen wie "Kommunikationsfähigkeit" oder "soziale Kompetenz"  sind von immer größerer Bedeutung - auch bei der Ausbildung von Studierenden. Die ITB Consulting entwickelt seit vielen Jahren für mehrere Hochschulen Assessment-Center zur Auswahl, aber auch zur Weiterentwicklung von Studierenden. Ein solches Entwicklungs-AC hat ITB zum Beispiel für die medizinische Fakultät der Universität Düsseldorf entwickelt.

In einer in "Medical Education Online" veröffentlichten Studie wurde überprüft, welche Vorhersagekraft ein von der ITB entwickeltes Assessment-Center für die Ergebnisse des 2. Abschnitts der Ärztlichen Prüfung vier Jahre später hat. Die Autoren, u. a. Dr. Alexander Zimmerhofer, Gesellschafter der ITB Consulting, hatten zunächst die relevanten Kompetenzen in einer Anforderungsanalyse erhoben und auf Basis dieser ein kompetenzbasiertes AC mit drei Übungen konzipiert. Auf freiwilliger Basis war es Medizinstudierenden im ersten Jahr des klinischen Teils ihres Medizinstudiums möglich teilzunehmen. Die Ergebnisse zeigten, dass die Bewertungen im AC eine Vorhersagekraft von 6% bis zu 36%  (r= .24 -.60) für die  Bewertung für "Kommunikation" im 2. Abschnitts der Ärztlichen Prüfung hatten. Damit können kompetenzbasierte ACs eine sehr gute Ergänzung für das Studium sein und auch wesentliche Ansatzpunkte für die Förderung von Studierenden liefern.

Die Ergebnisse zeigten jedoch auch, dass die im AC erfassten Kernkompetenzen keine Vorhersagekraft für inhaltliche, medizinische Fähigkeiten der Studierenden hatten. Dies unterstützt die Notwendigkeit auch zu prüfen, wie befähigt sie sind, sich medizinisches Wissen und medizinische Fähigkeiten anzueignen. Der Test für medizinische Studiengänge kann da helfen.

Rotthoff, Th., Ostapczuk, M. S., Kröncke, K. D., Zimmerhofer, A., Decking, U., Schneider, M., Ritz-Timme, St. (2014).Criterion validity of a competency-based assessment center in medical education - a 4-year follow-up study.Medical Education Online.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier…

Nach oben

Ihr Kontakt

 

Dr. Stephan Stegt, Gesellschafter der ITB Consulting

News

Drei Studien von ITB zur Auswahl von Studierenden in 2018 veröffentlicht:

  • Stegt, S. J. & Bergholz, L. (2018). Vorhersage des Studienerfolgs in konsekutiven Masterstudiengängen mithilfe eines kognitiven Eignungstests. Hochschulmanagement, 13(4), 101-107.

ITB bietet nun auch einen Studierfähigkeitstest für Bachelorstudiengänge in den MINT-Fächern (BT-MINT) nach dem Full-Service-Modell an. Mehr dazu hier…

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 19.12.2017 zur Vergabe knapper Studienplätze stärkt die Bedeutung von Studierfähigkeitstests: In den Leitsätzen des Urteils werden eine Orientierung am Kriterium der Eignung und die Verwendung weiterer Auswahlkriterien, die strukturiert und standardisiert sein sollen, neben den Noten der Hochschulzugangsberechtigung gefordert. Die fachspezifischen Studierfähigkeitstests von ITB erfüllen diese Forderungen in besonderem Maße.

Das neue Portal itb-academic-tests.org bietet einen umfassenden Überblick über Studierfähigkeitstests der ITB Consulting zu allen Studienrichtungen.

Seit 2018 bietet die Studienstiftung des deutschen Volkes begabten Studierenden mit Fluchthintergrund einen neuen Zugangsweg an: Studierende, die sich mit sehr guten Leistungen im von ITB entwickelten TestAS für Flüchtlinge oder im INTEGRA-Programm des DAAD ausgezeichnet haben, werden zu einem Auswahlseminar eingeladen. Im Rahmen dieses Auswahlseminars bearbeiten sie eine modifizierte Version des Auswahltests. Die modifizierte Version wird ebenfalls von der ITB Consulting entwickelt.

 

 

NLWeltkugel

 

Evaluation

GueteTMWISO 
 
Vergleich TestAS    VorhersTestAS 

 

Genderfairness    ACStudier 

 

 
© 2019 Impressum