Studie zur Genderfairness

Zur Geschlechterfairness amerikanischer Studierfähigkeitstests liegen zahlreiche Studien vor, die zumeist eine systematische Benachteiligung von Frauen berichten. Luisa Bergholz und Dr. Stephan Stegt haben nun das schriftliche Auswahlverfahren der Bucerius Law School (BLS) unter die Lupe genommen und auf seine Geschlechterfairness geprüft. Hierzu wurden die Daten vonN= 579 Studierenden untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass der Auswahltest die Abschlussnote der männlichen und weiblichen Studierenden weder über- noch unterschätzt. Der Auswahltest ist somit als fair zu bewerten. Darüber hinaus zeigen die Ergebnisse, dass die Abiturnote als alleiniges Auswahlkriterium die Studienleistung der Frauen überschätzt. Durch eine Kombination aus Auswahltest und Abiturnote, wie sie die BLS anwendet, kann also eine Benachteiligung der Männer durch das Auswahlkriterium Abiturnote verhindert werden.

In einem bei einer renommierten Fachzeitschrift eingereichten Manuskript diskutieren die Autoren, ob konzeptionelle Unterschiede zwischen amerikanischen und deutschsprachigen Studierfähigkeitstests bestehen, aufgrund derer deutschsprachige Studierfähigkeitstests bessere Ergebnisse hinsichtlich der Fairness erzielen. 

Nach oben

Ihr Kontakt

 

Dr. Stephan Stegt, Gesellschafter der ITB Consulting

News

Drei Studien von ITB zur Auswahl von Studierenden in 2018 veröffentlicht:

  • Stegt, S. J. & Bergholz, L. (2018). Vorhersage des Studienerfolgs in konsekutiven Masterstudiengängen mithilfe eines kognitiven Eignungstests. Hochschulmanagement, 13(4), 101-107.

ITB bietet nun auch einen Studierfähigkeitstest für Bachelorstudiengänge in den MINT-Fächern (BT-MINT) nach dem Full-Service-Modell an. Mehr dazu hier…

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 19.12.2017 zur Vergabe knapper Studienplätze stärkt die Bedeutung von Studierfähigkeitstests: In den Leitsätzen des Urteils werden eine Orientierung am Kriterium der Eignung und die Verwendung weiterer Auswahlkriterien, die strukturiert und standardisiert sein sollen, neben den Noten der Hochschulzugangsberechtigung gefordert. Die fachspezifischen Studierfähigkeitstests von ITB erfüllen diese Forderungen in besonderem Maße.

Das neue Portal itb-academic-tests.org bietet einen umfassenden Überblick über Studierfähigkeitstests der ITB Consulting zu allen Studienrichtungen.

Seit 2018 bietet die Studienstiftung des deutschen Volkes begabten Studierenden mit Fluchthintergrund einen neuen Zugangsweg an: Studierende, die sich mit sehr guten Leistungen im von ITB entwickelten TestAS für Flüchtlinge oder im INTEGRA-Programm des DAAD ausgezeichnet haben, werden zu einem Auswahlseminar eingeladen. Im Rahmen dieses Auswahlseminars bearbeiten sie eine modifizierte Version des Auswahltests. Die modifizierte Version wird ebenfalls von der ITB Consulting entwickelt.

 

 

NLWeltkugel

 

Evaluation

GueteTMWISO 
 
Vergleich TestAS    VorhersTestAS 

 

Genderfairness    ACStudier 

 

 
© 2019 Impressum