Luisa Bergholz

 

 

 

Master of Science in Psychology
Senior Consultant

Telefon: +49 228 82090-0 (Zentrale)
Telefon: +49 228 82090-40 (Durchwahl)
Telefax: +49 228 82090-38
E-Mail: luisa.bergholz@itb-consulting.de

 

Tätigkeitsbereiche

  • Konzeption und Durchführung eignungsdiagnostischer Verfahren für Hochschulen, insbesondere fachspezifischer Studierfähigkeitstests
  • Evaluation eignungsdiagnostischer Verfahren
  • Management-Diagnostik: Konzipieren und Durchführen von Auswahlverfahren und Potenzialanalysen (z. B. Gruppen-Assessment Center)
  • Training: Konzipierung und Durchführung von Workshops, Seminaren und Trainings  (z.B. Durchführen von Interviews, Potenzialanalyse, Feedback geben etc.)

Referenzprojekte (Auswahl)

  • Internationaler Handelskonzern, Düsseldorf: Durchführung von Gruppen- und Einzel-Development Centern und von Einzel-Assessment Centern für Führungskräfte auf Englisch und Deutsch (Zielpositionen zweite und dritte Führungsebene)
  • Immobiliengesellschaft eines internationalen Handelskonzerns, Düsseldorf: Durchführung von englischsprachigen Gruppen-Development Centern im Rahmen eines internationalen Talenteprogramms für Nachwuchsführungskräfte
  • Internationaler Technologiekonzern, Essen: Durchführung von Einzel-Assessment Centern und Einzel-Development Centern auf Deutsch, Englisch und Französisch
  • Landesrektorenkonferenz Baden-Württemberg: Konzipierung und Entwicklung der Deltaprüfung. Projektleitung, Itementwicklung, statistische Auswertungen und Evaluation
  • Universität St. Gallen, Schweiz: Weiterentwicklung des Studierfähigkeitstests. Projektleitung, Itementwicklung, statistische Auswertungen und Evaluation
  • Studienstiftung des deutschen Volkes, Bonn: Weiterentwicklung des Auswahltests zur Selbstbewerbung. Projektmanagement, Itementwicklung, statistische Auswertungen und Evaluation
  • Weiterentwicklung des Studierfähigkeitstests TM-WISO (Test für Masterstudiengänge in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften): Projektmanagement, Itementwicklung, statistische Auswertungen, Evaluation, Marketing

Berufs- und Projekterfahrung

  • Beraterin bei der ITB Consulting GmbH
  • Lehrbeauftragte für das Fach Differentielle Psychologie an der Hochschule Bonn- Rhein-Sieg
  • Unterassistentin am Lehrstuhl für Arbeitspsychologie und Kognitive Ergonomie der Universität Freiburg Schweiz: Vorbereitung, Durchführung und Auswertung einer Studie zu Emotionen in der Teamarbeit
  • Praktikum bei dem Kölner Marktforschungsinstitut YouGovPsychonomics AG, Schwerpunkt: Quantitative Marktforschung, Kundenzufriedenheitsbefragung, B2B-Befragung, Markentest/Branding
  • Wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Luxemburg, Forschungseinheit für Educational Measurement and Applied Cognitive Science, Schwerpunkt: Testauswertungen

Ausbildung

  • Abgeschlossene Trainerausbildung
  • Studium der Psychologie an der Universität Luxemburg (Abschluss: Bachelor Académique en Psychologie) und an der Universität Freiburg Schweiz (Abschluss: Master of Science in Psychology). Schwerpunkt: Arbeits-, Personal- und Organisationspsychologie und Kognitive Ergonomie
  • Bachelorarbeit: "Auswirkungen von Kurzarbeit auf Mitarbeiter: Zum Zusammenhang von Angsterleben und Commitment. Analyse am Beispiel eines luxemburgischen Unternehmens"
  • Masterarbeit: "Teamarbeit mithilfe des EmotiBoards: Der Einfluss von Virtuality und Stimmungsanzeigen auf Stimmung, Leistung, subjektive Beanspruchung, Teamklima und Zufriedenheit der Teammitglieder"
  • DIN 33430-Lizenzierung, Lizenz für Auftragnehmer (A), 2014

Veröffentlichungen

  • Stegt, S. J. & Bergholz, L. (2018). Vorhersage des Studienerfolgs in konsekutiven Masterstudiengängen mithilfe eines kognitiven Eignungstests. Hochschulmanagement, 13(4), 101-107.
  • Bergholz, L. & Stegt, S. J. (2018). Validität und Fairness eines Studierfähigkeitstests für Rechtswissenschaften. Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 13(4), 57-79.
  • Sonderegger, A., Lalanne, D., Bergholz, L., Ringeval, F. & Sauer, J. (2013). Computer-supported work in distributed and non-distributed teams: the influence of mood feedback. In P. Kotz et al. (Eds.): INTERACT 2013, Part II, LNCS 8118, pp. 445-460. IFIP International Federation for Information Processing.

Nach oben

 
© 2019 Impressum