Dr. Ernst Fay

Fay

 

 






Diplom-Psychologe

im Ruhestand (ehem. HR-Consultant)
Mitbegründer und Gesellschafter


Tätigkeitsbereiche

  • Management-Diagnostik: Konzipierung und Durchführung von Auswahl- und Potenzialanalyseverfahren (z.B. Management Audits, Einzel- und Gruppen-Assessment-Center)
  • Kompetenz-Management: Konzipierung und Implementierung von unternehmensweiten Kompetenzmodellen
  • Performance-Management: Konzipierung und Implementierung von Leistungsbeurteilungssystemen
  • Training: Konzipierung und Durchführung von Workshops, Seminaren und Trainings
  • Testentwicklung und -evaluation: Entwicklung, Durchführung und Evaluation von Tests bzw. Testsystemen zur Erfassung unterschiedlicher Kompetenzen (von der Studieneignung für ausgewählte Fächer bis zur Erfassung von "Einzel"-Kompetenzen wie z. B. Raumvorstellung, Konzentrationsvermögen)

Referenzprojekte (Auswahl)

  • Körber-Stiftung Hamburg:  Konzipierung und Durchführung eines Auswahlverfahrens für ein Stipendium (Musikvermittler) in Kooperation mit Intendanten deutscher, österreichischer und schweizer Konzerthäuser.
  • Energiekonzern:  Potenzialanalyseverfahren auf verschiedenen Ebenen inkl. Schulung der Beobachter zum Thema "Beobachten und Bewerten"
  • Baumärkte:  Entwicklung und Implementierung eines Systems zur Erfassung von Entwicklungsbedarfen bei Führungskräften: Auditierung des gesamten Managements, Ableitung individueller Maßnahmen
  • Anwaltskanzlei: Unterstützung bei der Identifikation geeigneter Partner-Kandidaten; Schulung der Berufsträger in der Durchführung von Einstellungsinterviews.
  • Versicherungskonzern: Konzipierung und Implementierung eines Standortbestimmungsverfahrens zum Einstieg in eine zweijährige  Führungskräftequalifizierung.
  • Private Hochschulen:  Beratung der Hochschule bei der Gestaltung des Auswahlprozesses, Einweisung der Beobachter und Moderation der Auswertungskonferenz
  • Entwicklung von Testverfahren: Durchführung von Anforderungsanalysen, Entwicklung und Vorerprobung des Testkonzeptes, Erstellung der Endformen, Normierung, Durchführung, Auswertung und Evaluation des Verfahrens.
  • Auswärtiges Amt: Durchführung von Vorbereitungsseminaren auf Auswahlverfahren der Europäischen Kommission
  • Handelskonzern: Entwicklung, Durchführung und laufende Anpassung von Assessments für Führungskräfte aller Ebenen  (Auswahl und Entwicklung)
  • Luft- und Raumfahrt: Schulung von Führungskräften in der Durchführung von Interviews zur Rekrutierung eigener Mitarbeiter
  • Storage- und Datenmanagement: Unterstützung bei personellen Umstrukturierungsmaßnahmen
  • Telekommunikation:  Durchführung von Management Audits in Zusammenarbeit mit The Amrop Hever Group  und Human Capital Partners

Berufserfahrung

  • Diagnostische und therapeutische Tätigkeit in einem psychiatrischen Krankenhaus
  • Stellvertretender Direktor des Instituts für Test- und Begabungsforschung der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • Mitbegründer und Geschäftsführender Gesellschafter der ITB Consulting GmbH (1992 bis heute)
  • Human Resource Consultant bei tpm Team für psychologisches Management  (1985-1991)
  • Lehrbeauftragter am psychologischen Institut der Universität Bonn  

Ausbildung

  • Studium der Psychologie in Freiburg, Promotion in Mannheim  

Veröffentlichungen

  • Fay, E. (2009). Das Interview als situative Übung. In S. Dlugosch & A. Terörde, Eignungsdiagnostik im Wandel Perspektiven - Trends - Konzepte. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Fay, E. (Hrsg.). (2003-2005). Tests unter der Lupe. Aktuelle psychologische Testverfahren - kritisch betrachtet, Band 4-5. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Fay, E. (Hrsg.). (2002). Das Assessment Center in der Praxis - Konzepte - Erfahrungen - Innovationen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Fay, E. (2002). Die Multifunktionalität des Assessment-Centers. In E. Fay (Hrsg.), Das Assessment Center in der Praxis. Konzepte - Erfahrungen - Innovationen (S. 11-31). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Fay, E. (Hrsg.). (1999-2000). Tests unter der Lupe. Aktuelle psychologische Testverfahren - kritisch betrachtet, Band 2 und 3. Lengerich: Pabst Science Publishers.
  • Fay, E. & Quaiser-Pohl, C. (1999). Schnitte. Ein Test zur Erfassung des räumlichen Vorstellungsvermögens. Frankfurt: Swets & Zeitlinger B.V., Swets Test Services.
  • Trost, G., Blum, F., Fay, E., Klieme, E., Maichle, U., Meyer, M. & Nauels, H.-U. (1998). Evaluation des Tests für medizinische Studiengänge (TMS): Synopse der Ergebnisse. Bonn: Institut für Test- und Begabungsforschung.
  • Fay, E. (Hrsg.). (1996). Tests unter der Lupe. Aktuelle psychologische Testverfahren - kritisch betrachtet, Band 1. Heidelberg: Asanger.
  • Fay, E. & Heilmann, K. (1995).  Konstruktionsübung "Waage" als Instrument zur Führungskräfte-Diagnostik. In J. Funke & A. Fritz, Neue Konzepte und Instrumente zur Planungsdiagnostik (121-140). Bonn: Deutscher Psychologen Verlag.
  • Trost, G. & Fay, E. (1995). Leistungstests. In W. Sarges (Hrsg.), Management-Diagnostik (S. 548-557). Göttingen: Hogrefe.
  • Stumpf, H. & Fay, E. (1983). Schlauchfiguren. Test zur Erfassung des räumlichen Vorstellungsvermögens. Göttingen: Hogrefe Verlag.
  • Fay, E. (1982). Der "Test für medizinische Studiengänge" (TMS). Ausgewählte Aspekte seiner Genese. Braunschweig: Agentur Pedersen.
  • Beitrag im Manager-Magazin   hier...

Nach oben

 
© 2019 Impressum