Dr. Nora Schütte







Master Science in Psychologie
Human Resources Consultant

Telefon: +49 228 82090-0 (Zentrale)
Telefon: +49 228 82090-12 (Durchwahl)
Telefax: +49 228 82090-38
E-Mail: nora.schuette@itb-consulting.de

Tätigkeitsbereiche

  • Management-Diagnostik: Konzipierung und Durchführung von Auswahlverfahren und Potenzialanalysen (z.B. Einzel- und Gruppen-Assessment-Center, Development-Center etc.), digitale Auswahl- und Entwicklungsverfahren
  • Diagnostik von Studierfähigkeit: Mitwirkung bei der Entwicklung und Ausgestaltung von Verfahren zur Auswahl von Studienbewerbern

Referenzprojekte

  • International tätige deutsche Großbank: Durchführung von  internen Entwicklungsverfahren mit integrierten Trainingselementen für Führungskräfte
  • International tätiger deutscher Industriekonzern: Durchführung von  internen Entwicklungsverfahren für Führungskräfte und konzeptionelle Ausgestaltung mehrtägiger, internationaler Development-Center
  • Deutscher Handelskonzern, Köln: Konzeption und Beratung zur Entwicklung und Durchführung von Assessment-Centern

Berufs- und Projekterfahrung

  • Human Resources Consultant bei der ITB Consulting GmbH seit 2018
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Abt. Arbeits-, Organisation- und Wirtschaftspsychologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Lehr- und Trainertätigkeiten, Leitung von Forschungsprojekten, Autorin von Fachpublikationen, Vorträge auf (inter)nationalen Kongressen, Mitglied der Ethik-Kommission)
  • Freiberuflicher Systemischer Coach (berufliche Orientierung, Studien- und Berufswahl, Präsentations- und Prüfungsangst, Networking, Prokrastination und Zeitmanagement)
  • Freiberufliche Tätigkeit und Praktika in der der Personal- und Organisationsentwicklung (Planung, Durchführung und Evaluation von Trainings und Seminaren, Mitarbeiterbefragungen, Projektmanagement)

Ausbildung

  • Promotion zur Dr. phil. an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • Studium der Psychologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und der Macquarie University, Sydney, Australien
  • Abgeschlossene Ausbildung Systemisches Coaching und Veränderungsmanagement (INeKO, Köln)
  • Personenlizenz zur Eignungsdiagnostik nach DIN 33430

Veröffentlichungen (Auszug)

  • Schütte, N., Blickle, G., Frieder, R., Wihler, A., Schnitzler, F., Heupel, J. & Zettler, I. (2018). The role of interpersonal influence in counterbalancing psychopathic personality trait facets at work. Journal of Management, 44, 1338-1368.
  • Blickle, G., Schütte, N. & Wihler, A. (2018). Political will, work values, and objective career success: A novel approach – The Trait-Reputation-Identity Model. Journal of Vocational Behavior, DOI: 10.1016/j.jvb.2018.03.002
  • Schütte, N. & Blickle, G. (2017). Psychopathie im Arbeitsleben: ein Trendbericht. Wirtschaftspsychologie, 19,91-101.
  • Blickle, G. & Schütte, N. (2017).Trait psychopathy, task performance, and counter-productive work behavior directed toward the organization. Personality and Individual Differences, 109, 225-231.
  • Schütte, N. (2016). Frauen bevorzugt. Ergebnisse amerikanischer Studien zum akademischen Auswahlverfahren. Forschung und Lehre, 23, 54-55.
  • Schütte, N. & Blickle, G. (2015). Diagnose des Erkennens und Verstehens von Emotionen zur Vorhersage beruflichen Erfolgs. In S. Koch, M. Kersting & S. Weingarz (Hrsg.), Auf die richtigen Mitarbeiter kommt es an - Personaldiagnostik und ihre Anwendung (S. 173-186). Stuttgart: Deutscher Sparkassenverlag.
  • Blickle, G. & Schütte, N. (2015). Erfolg im Beruf: Warum es hilfreich ist, Emotionen zu erkennen. wirtschaftspsychologie aktuell 3/2015, 23-27.
  • Schütte, N. & Blickle, G. (2015). Validierung eines Trainings zum Aufbau eines Netzwerkes zur Berufsfindung. Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 59, 57-69.

Nach oben

 
© 2018 Impressum