Testbatterie
Itb-Start

Frei kombinierbare Module zur Erfassung erfolgsrelevanter Fähigkeiten und Kenntnisse für Ausbildung und duales Studium

Module des Fähigkeitstests ITB-START setzen sich aus verbalen, figuralen und numerischen Elementen zusammen

Finden Sie die Bewerber*innen mit den höchsten Erfolgschancen

Im eignungsdiagnostischen Prozess wird ITB-START eingesetzt, um eine datengestützte, effiziente Auswahl der geeignetsten Bewerber*innen zu gewährleisten und damit die Chance auf Ausbildungserfolg zu maximieren. Die modular aufgebaute Testbatterie erfasst kognitive Fähigkeiten und grundlegende Kenntnisse, die für den Erfolg in Berufsausbildung oder dualem Studium besonders relevant sind. 

Die fünfzehn kurzen Module des ITB-START (8 Fähigkeitsmodule, 7 Kenntnismodule) lassen sich frei kombinieren und damit flexibel an das Anforderungsprofil für Bewerber*innen eines bestimmten Ausbildungs- oder dualen Studienplatzes anpassen. Entsprechend variiert die Testdauer abhängig von der jeweiligen Zusammenstellung der einzelnen Module. 

Das Schwierigkeitsniveau unserer standardisierten Testmodule ist speziell optimiert für die Auswahl von Auszubildenden, dual Studierenden, Trainees und Berufseinsteigenden. 

ITB-Start: Schwimmer stehen bereit auf Startblöcken

Angepasst an Ihren Bedarf: Standardauswahltests oder individuelle Zusammenstellungen

Aus den erprobten Modulen haben wir vier Standardtests für die Bereiche kaufmännisch, naturwissenschaftlich, technisch und IT entwickelt. Sie sind auf die Anforderungen der jeweiligen Berufsgruppe abgestimmt. Darüber hinaus erlaubt die modulare Struktur der Testbatterie individuelle Zusammenstellungen, um passgenaue Auswahl der Bewerber*innen hinsichtlich Ihres spezifischen Anforderungsprofils zu ermöglichen.

Modul
Anzahl Aufgaben
Dauer
Enthalten in Standardtest:
kaufmännisch
naturwissenschaftlich
technisch
IT
Praxisbezogen rechnen (Wirtschaft)
20
28 min
x
Praxisbezogen rechnen (MINT)
20
28 min
x
x
x
Diagramme und Tabellen (Wirtschaft)
16
36 min
x
Diagramme und Tabellen (MINT)
16
36 min
x
x
x
Technische Zusammenhänge analysieren
20
32 min
x
x
Räumliches Denken
12
15 min
x
x
Prozesse analysieren
18
60 min
x
Textverständnis
20
50 min
x
Fehlerfrei schreiben
40
18 min
x
Englisch
6
30 min
Physik
30
10 min
x
Chemie
30
10 min
x
Informationstechnologie
30
10 min
x
Biologie
30
10 min
Mathematik
35
25 min

Ein erfolgreiches Gesamtabscheiden im ITB-START erfordert das schnelle Aufnehmen und Verarbeiten von Information, eine hohe Präzision bei der Bearbeitung und Entwicklung von effizienten Strategien zum Problemlösen sowie ein hohes Maß an gedanklicher Flexibilität. Die Fähigkeitsmodule, die auf figuralem, verbalem und numerischem Aufgabenmaterial aufbauen, vermitteln über ihre thematische Einbettung in die Berufswelt Praxisnähe und sind so konzipiert, dass sie ohne bestimmte Vorkenntnisse lösbar sind. Die Kenntnismodule demgegenüber erfordern den Abruf von Grundkenntnissen in berufsrelevanten Wissensgebieten und den Umgang mit unterschiedlichen Formaten der Wissensrepräsentation.

Darüber hinaus kann ITB-START durch die Integration in unser Onlinetestsystem IONA unkompliziert mit anderen Testverfahren kombiniert werden, z. B. einem Situational Judgment Test zur Erfassung der Ausbildungsreife oder einem Intelligenzscreening zur Vorauswahl.

Sind Sie neugierig? Sprechen Sie uns an! Wir beantworten gerne Ihre Fragen

Profilbild Maximilian Sobetzko

Maximilian Sobetzko

Senior Consultant
+49 228 82090-16, maximilian.sobetzko@itb-consulting.de

Alexander Zimmerhofer

Dr. Alexander Zimmerhofer

Teamleiter Online-Tests
+49 228 82090-39, alexander.zimmerhofer@itb-consulting.de

Verfahrenshinweise nach DIN 33430 herunterladen

ITB Start Verfahrenshinweise
Icon User
Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Hinterlassen Sie eine Nachricht über das untenstehende Formular. Ein Mitarbeiter wird sich schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzrichtlinien.

ITB Consulting Logo

Interessiert an mehr Informationen zum Thema Personalauswahl und Personalentwicklung?